Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

3. Dezember 2020

Online-Vortrag „Rechte Strukturen rund um die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen“. Um 18.00 Uhr, Zugangsdaten gibt es nach Voranmeldung per Mail an studis-erlangen@gew.bayern.

Aus der Ankündigung der „GEW Studis Nbg/Fü/Erl“:

Ultrakonservative bis offen faschistische Kräfte gewinnen in ganz Europa und der Welt an Einfluss. Oft hört man, Rassismus, Sexismus und Homophobie seien ein Phänomen „bildungsferner Schichten“ und lediglich Resultat mangelnder Aufklärung. Doch wie steht es um reaktionäre Ideologien und ihre Vertreter im Umfeld der Universitäten? Wie ist das ganz konkret bei uns vor Ort? Ist alles ganz divers und weltoffen an der FAU? Oder gibt es auch hier Gruppen, die den Rechtsruck aktiv vorantreiben?

Wir haben den Erlanger Historiker und Antifaschisten Dominik Sauerer eingeladen, uns einen Einblick in rechte Strukturen wie Burschenschaften und Verbindungen an der Friedrich-Alexander-Universität und ihre Verbindungen zu anderen Nationalisten, Rassisten und Antifeministen in- und außerhalb Erlangens zu gewähren. Nach dem Vortrag gibt es selbstverständlich Raum für Nachfragen und Diskussion.

Aufgrund der aktuellen Pandemieentwicklung wird der Vortrag online stattfinden. Da derartige Veranstaltungen häufig gestört werden, müssen wir euch um eine kurze formlose Voranmeldung per Mail an studis-erlangen@gew.bayern bitten, dann bekommt ihr die Zugangsdaten zugesendet.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen