Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Kategorie: Antifaschistische Termine in München

In dieser Rubrik informieren wir über antifaschistische Protestaktionen, Kundgebungen, Demonstrationen, Ausstellungen, Konzerte und mehr in der bayerischen Landeshauptstadt München.

20. Oktober 2021

Online-Veranstaltung „Idar-Oberstein, Querdenken und stochastischer Terrorismus – Martin Steinhagen im Gespräch bei Allgäu rechtsaußen“. Um 20.00 Uhr, Livestream: https://www.youtube.com/channel/UCm3t4Non5oxY3cPe1qPKxMw

21. Oktober 2021

Theater „URTEILE (revisited) – Nach dem Prozess“. Ein dokumentarisches Theaterprojekt über die Opfer des NSU in München. Um 20.00 Uhr im Marstall (Residenztheater), Marstallplatz. Karten: Tel. 089 – 21851940.

21. Oktober 2021

Diskussion „Erinnerung – Anerkennung oder Unbehagen?“ Mit Peter Brieger, Margret Hamm, Mirjam Zadoff und Shoshana Liessmann. Um 19.00 Uhr im NS-Dokumentationszentrum München, Max-Mannheimer-Platz 1. Die Teilnahme ist kostenfrei.

21. Oktober 2021

Online-Vortrag „Über Antisemitismuserfahrungen, die Kraft des Widerstandes und Allianzen“. Ein Gespräch mit Naomi Henkel-Gümbel und Rachel Spicker, um 19.00 Uhr. Anmeldung bis zum 18.10.2021 per Mail mit vollständigem Namen an adb@drk-rhein-erft.de.

24. Oktober 2021

„Das Zelig“. Filmvorführung und Gespräch mit Tanja Cummings und Joram Ronel. Um 11.00 Uhr im NS-Dokumentationszentrum,. Max-Mannheimer-Platz 1. Teilnahme kostenfrei. Die Teilnehmer*innenanzahl ist begrenzt.

26. Oktober 2021

Theater „URTEILE (revisited) – Nach dem Prozess“. Ein dokumentarisches Theaterprojekt über die Opfer des NSU in München. Um 20.00 Uhr im Marstall (Residenztheater), Marstallplatz. Karten: Tel. 089 – 21851940.

28. Oktober 2021

Online-Veranstaltung „’Pick-Up‘, ist das was zum Naschen? Nein. Leider ganz und gar nicht!​​​“. Mit der Antisexistischen Aktion München, um 19.00 Uhr. Anmeldung bis spätestens drei Tage vor der Veranstaltung unter asa_m@riseup.net.

7. November 2021

Gedenkveranstaltung „Die Befreiung der jüdischen Frauen in Allach und dem Ötztal 1945“. Um 11.00 Uhr, an der ehemaligen KZ-Barracke in der Wohnsiedlung Ludwigsfeld, Granatstr. 10.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen