Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

18. März – 6. April 2020

Bamberg. Im Zeitraum vom 18. März bis zum 6. April 2020 finden sich immer wieder einzelne Plakate mit antisemitischem Inhalt in der Stadt (u.a. in der Memmelsdorfer Straße, in der Straße „Grüner Markt“ und am Maximiliansplatz). Die Pamphlete sind auf einer Sperrholzplatte angebracht.

Der wirre, handschriftlich verfasste Text, der vor Rechtschreibfehlern nur so strotzt, lautet im Original:

„Merkelverus: / heisst Migration / Coronaverus heisst Demokratie / Coronaverus heisst Judenkapitalismus / heisst Krigsverus außen Deutschland / heisst giftige Industrie verus / heisst Landverrat Partein verus / heisst Schwuls Coronaverus / heisst Drogen, Alkohol verus / heisst Gottlos verus / erlich wir Brauchen / Putsch oder Revolution“. Quellen: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Oberfranken vom 16. April 2020, Artikel auf www.infranken.de vom 14. April 2020 und Facebook-Posting von „RIAS Bayern – Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus“ vom 17. April 2020.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen