Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

26. September 2019

Rundgang „Verwaltung und Verantwortung – Die Mitwirkung der Stadtverwaltung an den nationalsozialistischen Verbrechen“. Um 17.30 Uhr im NS-Dokumentationszentrum München, Treffpunkt Foyer. Anmeldung: bildung.nsdoku@muenchen.de.

Aus der Ankündigung des NS-Dokumentationszentrums München:

Der Rundgang ermöglicht einen Einblick in die Struktur und Arbeitsweise der Münchner Stadtverwaltung während der nationalsozialistischen Herrschaft. Welche Rolle spielten unterschiedliche Ämter und Institutionen im Prozess der Ausgrenzung und Verfolgung? Welche Handlungsspielräume gab es? Wie setzte sich die Stadtgesellschaft in der Folge mit dem historischen Erbe auseinander?

Welche Loyalität und welche Verantwortung hatten und haben Mitglieder der Stadtverwaltung damals und heute?

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen