aida-Bibliothek

Das a.i.d.a.-Archiv

Seit 1990 sammelt die Antifaschistische Informations-, Dokumentations- und Archivstelle München e. V. (a.i.d.a.) Material zu Themenbereichen wie Nationalismus und Rassismus, extrem rechte Gruppierungen, Publikationen zum Thema Antifaschismus und einiges mehr.

image

Bibliothek

Die Präsenzbibliothek des a.i.d.a.-Archivs umfasst rund 5.000 Bände aus vielen verschiedenen Bereichen. Die Bücher decken ein ebenso breites Themenspektrum ab wie das Archiv selbst, beispielweise Antisemitismus, Burschenschaften, Neue Rechte, Rechtsrock oder rechte Parteien.

image

Chronologie

In unserer Chronologie dokumentieren wir Kundgebungen, Demonstrationen, Veranstaltungen sowie Angriffe, Übergriffe und andere Aktivitäten aus dem rechten Spektrum in München bzw. Bayern.

image

Recherche

a.i.d.a. recherchiert Zusammenhänge in der rechten Szene und verfolgt deren Entwicklung über längere Zeiträume. Unsere Einschätzungen veröffentlichen wir in Hintergrundartikeln auf unser Website. Außerdem beantworten wir fundierte Anfragen aus Öffentlichkeit, Medien, Pädagogik und Wissenschaft.

Aktuelle Themen

Wenn die NPD nicht weiter auffällt

Nationalistische Parolen bei der Kundgebung der 'Freien Wähler'.  Foto: Robert AndreaschDie "Freien Wähler" um ihren Vorsitzenden Hubert Aiwanger bedienten mit ihrer Münchner Kundgebung gegen den Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) das rechtspopulistische Milieu. Das Ergebnis verwunderte nicht.

Weiterlesen ...

a.i.d.a. erneut ausgezeichnet!

Das a.i.d.a.-Internetangebot auf www.aida-archiv.de.  Foto: a.i.d.a. e. V.Beim diesjährigen Wettbewerb um den "Alternativen Medienpreis" wurde die "Antifaschistische Informations-, Dokumentations- und Archivstelle München e.V." (a.i.d.a.) mit dem zweiten Preis in der Sparte "Online" ausgezeichnet.

Weiterlesen ...

Richter und Preisinger in Prag

Fahne der Prager Sektion der extrem rechten Partei DSSS.  Foto: Robert AndreaschFür den Neonaziaufmarsch am 1. Mai 2012 in Prag kündigen die Veranstalter_innen die führenden bayerischen Neonazis Karl Richter (München) und Simon Preisinger (Flossenbürg) als Redner an. Wir informieren aus diesem Grund über die beiden Aktivisten und die geplante Neonaziaktion in der tschechischen Hauptstadt.

Weiterlesen ...

Busfahrt nach ganz rechts

Vermummte Aktivist_innen der 'Danish Defence League' in Aarhus. Foto: Robert AndreaschBayerische Aktivist_innen von "Politically Incorrect" (PI), aus der "Bürgerbewegung Pax Europa" (BPE) und aus dem Landesverband der Kleinstpartei "Die Freiheit" (DF) unterstützten im dänischen Aarhus eine Kundgebung der extrem rechten "Danish Defence League" (DDL).

Weiterlesen ...

Weitere Beiträge ...

Seite 7 von 113

Termine

Antifaschistische Aktionen und Veranstaltungen sowie auszugsweise geplante Aktivitäten rechter Organisationen und Parteien.

Themenseite OSS

Hintergrundinformationen über die "Oldschool Society" (OSS) und den Fortgang des OSS-Prozesses in München.

Themenseite NSU

Hintergrundinformationen über den "Nationalsozialistischen Untergrund" (NSU) und den Fortgang des NSU-Prozesses in München.

Unterstützen Sie uns!

Unseren Archivbestand aktuell zu halten kostet neben viel Zeit auch Geld. Der a.i.d.a. e. V. finanziert seine Arbeit durch Beiträge von Mitgliedern und Fördermitgliedern und durch freiwillige Unterstützung.
Werden Sie Fördermitglied oder unterstützen Sie uns anderweitig! Mehr dazu in unserer Rubrik "Fördermitgliedschaft"

Fördermitglied werden!