Rechte Termine im Süden

Aufmarsch in München
Auf dieser Seite informieren wir über geplante rechte Aktivitäten in Süddeutschland und den Nachbarländern. Achten Sie auf Aktualisierungen, nicht selten finden Termine nicht statt oder werden verschoben. Informationen über Proteste und weitere antifaschistische Aktivitäten finden Sie hier.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie mit ihrer Lokalität (Gaststätte, Hotel, Tagungshaus etc.) ungewollt zum Gastgeber extrem rechter Organisationen und Vereinigungen geworden sind.


9.-11. September 2016

„Großraum Coburg“: „Seminarwochenende“ der neonazistischen Partei „Die Rechte“. Der Bundesverband der Neonazi-Partei „Die Rechte“ kündigt ein „1. Seminar-Wochenende“ im „Großraum Coburg“ an. Auf dem Programm stehen u. a. „Mein Kampf - neu gelesen“ und der Auftritt eines „Liedermachers“ am Samstag.

22. September 2016

Fürth: "PEGIDA"-Aufmarsch geplant. Die Akteur_innen von "PEGIDA Nürnberg" um Gernot Tegetmeyer und Riko Kows bewerben einen erneuten "PEGIDA"-Aufmarsch "Wir sind wieder da") am Donnerstag in Fürth. Nach dem Beginn um 19.00 Uhr wollen sie  - Informationen der "Fürther Nachrichten" zufolge - über die Gebhardstraße Richtung Jakobinenstraße und wieder zurück laufen.

6. Oktober 2016

Anzing: AfD-Veranstaltung mit Peter Boehringer. Der AfD-Kreisverband Erding/Ebersberg kündigt eine Veranstaltung mit Peter Boehringer (u. a. Mitglied der F. v. Hayek-Gesellschaft, Autor des rechten „Compact“-Magazins, München) zum Thema „Nein zum Bargeldverbot!“ an (19.00 Uhr, „Zum Wilderer Anzinger Forsthof“, Am Sportzentrum 16).

29. Oktober 2016

Augsburg: Kongress des „KOPP-Verlags“. Der einschlägig bekannte „KOPP-Verlag“ (Rottenburg) will im „Kongress am Park“ (Gögginger Straße 10) einen „Kongress“ („Geopolitik - Warum die Welt keinen Frieden findet“) mit Referent_innen aus der verschwörungsideologischen, rechten oder antiamerikanischen Publizistik durchführen. Von 10.00 Uhr (Einlass ab 8.45 Uhr) bis 18.45 Uhr sollen F. William Engdahl, Wolfgang Effenberger, Friederike Beck und Daniele Ganser auftreten. Besucher_innen müssen 69,00 Euro Eintritt bezahlen.

Die kurzen Ankündigungen des „KOPP-Verlags“ zu den Vortragenden lassen rechte, rassistische, antiamerikanische und verschwörungsideologische Inhalte der Referate erwarten bzw. befürchten: Frederick William Engdahl soll über „Die Manipulation der öffentlichen Meinung durch anglo-amerikanische Denkfabriken" sprechen (Zitat: „Wie funktioniert das 'unsichtbare Netz' aus Denkfabriken, Geheimdiensten, Lobbygruppen und Medienkonzernen und wer sind die Akteure im Hintergrund?“).

Der Münchner Wolfgang Effenberger, Autor des rechten "COMPACT"-Magazins, wird für den Augsburger Kongress mit dem Thema "US-amerikanische Geopolitik: Schattenstrategen, Kriegstreiber und stille Profiteure“ angekündigt. Effenberger war im Oktober 2015 auch bei der "Souveränitätskonferenz" des "COMPACT"-Magazins in Berlin aufgetreten.

Friederike Beck, ebenfalls Autorin bei "COMPACT", soll zum Thema „Die perfide Agenda hinter der Flüchtlingskrise“ vortragen (Zitat: „Wer sind die Förderer der Massenzuwanderung und was sind ihre wahren Motive?“).

Schlussendlich ist auch noch Daniele Ganser als Referent angekündigt („Der Kampf um Pipelines: Ölgeopolitik als roter Faden beim Krieg in Syrien“), den der Schweizer „Tagesanzeiger“ 2011 als „die Schweizer Galionsfigur der Verschwörungstheorien zu 9/11“ bezeichnete.

12. November 2016

Wunsiedel: Neonaziaufmarsch. Die Neonazis der Partei "Der dritte Weg" planen erneut einen Aufmarsch zur Verherrlichung der nationalsozialistischen Soldaten, den sie auch in diesem Jahr in offener Anlehnung an den Volkstrauertag im Nationalsozialismus "Heldengedenken" nennen. Ab 16.00 Uhr wollen sie sich dazu wieder in Wunsiedel versammeln.

Im Aufruf schwadronieren die Neonazis über eine "Umerziehung unseres Volkes durch die alliierten Siegermächte" und "deutschfeindliche Geschichtslügen". Die Neonazipartei weiter: "In disziplinierter Andacht werden wir unsere Helden in einer traditionellen Demonstration zum Volkstrauertag in unsere Reihen rufen und ihren Mut sowie ihre Treue in unsere Herzen tragen. (...) Als leuchtendes Vorbild sollen sie uns im Streit für eine freie, selbstbestimmte und völkisch geprägte Heimat in Deutschland und Europa zur Seite stehen".

Antifa-Termine in München

  • NSU-Prozess

    Die nächsten Sitzungstermine sind nach momentaner Planung die unten angegebenen (Stand: 15.

    Weiterlesen...
  • OSS-Prozess

    Der Prozess gegen die sog. "Oldschool Society" (wegen Bildung einer terroristischen Vereinigung)

    Weiterlesen...
  • 4. September 2016

    Film: „Geschenkt wurde uns nichts“. Um 20.00 Uhr in der Ligsalz8 (Ligsalzstr.

    Weiterlesen...
  • 26. September 2016

    Gedenkveranstaltung für die Opfer des neonazistischen Oktoberfestattentats. Auch in diesem Jahr führt

    Weiterlesen...
  • 2. Oktober 2016

    Rage against Abschiebelager. Ab 19.00 Uhr (Einlass ab 18.00 Uhr) im "Feierwerk",

    Weiterlesen...
  • 1

Antifa-Termine im Süden

  • 1. Mai 2016 - 11. September 2016

    Ismaning: Ausstellung "'Entartete' Kunst – Verfolgung der Moderne im NS-Staat." Im Kallmann-Museum, Schloßstr. 3b, Dienstag

    Weiterlesen...
  • 1. September 2016

  • 10. September 2016

    Dachau: Themenrundgang „Frauen im KZ Dachau“. Von 14.00 bis 16.30 Uhr, KZ-Gedenkstätte Dachau (Alte

    Weiterlesen...
  • 28. September 2016

    Ulm: Vortrag „Das 'Wohl der Volksgemeinschaft' und 'unwertes Leben'“. Mit Götz Aly, um 20.15

    Weiterlesen...
  • 5. Oktober 2016

    Dachau: Vortrag "NSU, Neonazinetzwerke und rechtsterroristische Konzepte". Mit Robert Andreasch, um 19.00 Uhr im

    Weiterlesen...
  • 1

Rechte Termine München

  • 29. August 2016

    PEGIDA-München Aufmarsch. An diesem Montag startet die PEGIDA-Auftaktkundgebung um 19 Uhr am

    Weiterlesen...
  • 30. August 2016

    "PEGIDA"-Infostand. Die Organisator_innen von "PEGIDA" haben einen "Infostand" angemeldet: von 17 Uhr

    Weiterlesen...
  • 31. August 2016

    "PEGIDA"-Infostand. Die Organisator_innen von "PEGIDA" haben einen "Infostand" angemeldet: von 17 Uhr

    Weiterlesen...
  • 1. September 2016

    "PEGIDA"-Infostand. Die Organisator_innen von "PEGIDA" haben einen "Infostand" angemeldet: von 17 Uhr

    Weiterlesen...
  • 2. September 2016

    "PEGIDA"-Infostand. Die Organisator_innen von "PEGIDA" haben einen "Infostand" angemeldet: von 17 Uhr

    Weiterlesen...
  • 1