Rechte Termine München

Aufmarsch in München
Auf dieser Seite informieren wir über geplante rechte Aktivitäten in München. Achten Sie auf Aktualisierungen, nicht selten finden Termine nicht statt oder werden verschoben. Informationen über Proteste und weitere antifaschistische Aktivitäten finden Sie hier.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie mit ihrer Lokalität (Gaststätte, Hotel, Tagungshaus etc.) ungewollt zum Gastgeber extrem rechter Organisationen und Vereinigungen geworden sind.


 

14. Februar - 25. März 2018

Abtreibungsgegner_innen planen Daueraktion vor Klinik. Die Abtreibungsgegner_innen der Initiative „40 Tage für das Leben München", für die im letzten Jahr die kroatische katholische Gemeinde (Schwanthalerstr. 98) mit dem Verein "Gottes kostbare Kinder e. V."  (jetzt: Schrenkstraße 5) kooperierten, planen eine sechswöchige Daueraktion vor dem "Medicare"-Zentrum im Stadtteil Freiham (Hans-Stützle-Straße), täglich von 7.00 Uhr bis 19.00 Uhr.

21. Februar 2018

PEGIDA-Kundgebung. Die Akteur_innen von „PEGIDA MÜnchen“ wollen sich von 14.00 bis 19.00 Uhr auf dem Stachus versammeln.

22. Februar 2018

AFD-Stammtisch. Der AFD KV München West/Mitte hält heute ab 19.30 Uhr wieder einen öffentlichen Stammtisch im Restaurant Riegerhofer (Laimer Platz) ab.

23. Februar 2018

PEGIDA-Kundgebung. Die Akteur_innen von „PEGIDA MÜnchen“ wollen sich von 14.00 bis 19.00 Uhr in der Neuhauserstr. (Höhe Hausnummer 8) versammeln.

17. März 2018

Demo von PEGIDA-Dresden in München. Der Dresdner PEGIDA Förderverein e.V. mit den Vorständen Lutz Bachmann und Siegfried Däbritz plant eine Kundgebung und Demonstration in München. Unter dem Motto "Pegida - das Original in München. Gegen Islamisierung, offene Grenzen und Asylmissbrauch." soll es zunächst von 15 bis 16.30 Uhr eine Auftaktkundgebung auf dem Marienplatz geben. Danach ist eine Demonstration geplant: Marienplatz - Tal - Thomas Wimmer Ring - Maximilianstr. - Dienerstr. - Marienplatz. Von 17.30 bis 19 Uhr ist eine Abschlusskundgebung vorgesehen.

Mit von der Partie ist nach a.i.d.a.-Informationen auch Michael Stürzenberger (PI-News Autor). Stürzenberger gestaltete die Aufmärsche Anfang 2015 in München unter dem Namen BAGIDA zunächst mit, überwarf sich dann aber mit Teilen des Münchner Organisationsteams. Fortan begleitete Stürzenberger die Münchner Demonstrationen nur noch gelegentlich als "Journalist" und tingelte stattdessen als Redner auf anderen Pegida-Veranstaltungen in Deutschland und Österreich herum. Stürzenberger, der mit all seinen politischen Projekten in München bzw. Bayern scheiterte, löste Ende 2016 die islamfeindliche Partei "Die Freiheit" mit der Begründung auf, die politischen Inhalte seien in der AFD gut vertreten. Am 15. Februar 2018 trat Stürzenberger in Neubrandenburg zusammen mit Däbritz und dem AFD-Politiker und Burschenschaftler Enrico Komning (MdL Mecklenburg-Vorpommern) auf. Thema der dortigen Veranstaltung: "Pegida. Geschichte & Entwicklung."

24. März 2018

Demonstration radikaler Abtreibungsgegner. Der Verein "Hilfe für Gottes kostbare Kinder" führt wieder einen Zug "für den Lebensschutz ungeborener Kinder" durch die Stadt durch. Auftakt ist von 10.30 bis 10.45 Uhr am St. Pauls Platz. Dann verläuft der Weg über Hermann-Lingg-Str. - Schwanthalerstr. - Schillerstr. - Bayerstr. - Bahnhofsplatz - Luisenstr. - Königsplatz - Brienner Str. - Karolinenplatz - Brienner Str.  bis zur Türkenstr. Dort gibt es eine Zwischenkundgebung vor der "Pro Familia" Geschäftsstelle. Weiter geht es dann über Georgenstr. - Leopoldstr. - Siegestor - Ludwigstr. - Geschwister-Scholl-Platz. Dort soll eine Abschlusskundgebung von 13.15 bis 13:45 Uhr stattfinden. In der Vergangenheit ist diese Schlusskundgebung allerdings schon öfter ausgefallen.

10. April 2018

Konzert und Aftershow-Party von „Frei.Wild“. Die italienische Rechtsrockband „Frei.Wild“ soll im Rahmen ihrer „Rivalen und Rebellen“-Tour (Agentur: Global Concerts Touring GmbH, München) auch in München auftreten (19.30 Uhr, Olympiahalle, Spiridon-Louis-Ring 21).

Zusätzlich zum Konzert kündigt die Band noch eine „Aftershowparty“ an, deren Veranstaltungsort erst auf dem Konzert bekannt gegeben werden soll.

Juni 2018

„Pro-Life-Wochenende“ der „Jugend für das Leben“. Die Abtreibunsgegner_innen der „Jugend für das Leben“ (JfdL) planen ein „Pro-Life-Wochenende“ in München. Nähere Informationen folgen.

Antifa-Termine in München

  • NSU-Prozess

    Die nächsten Sitzungstermine sind nach momentaner Planung die unten angegebenen (Stand: 20.

    Weiterlesen...
  • „Tag X“

    Demonstration und Kundgebung zu Beginn der Urteilsverkündung im NSU-Prozess in München. Aufruf

    Weiterlesen...
  • 29. November 2017 bis 2. April 2018

    Ausstellung „Nie wieder. Schon wieder. Immer noch. Rechtsextremismus in Deutschland seit 1945“.

    Weiterlesen...
  • 20. Februar 2018

    Podiumsdiskussion „Der NSU-Prozess“. Um 19.00 Uhr im NS-Dokumentationszentrum München, Auditorium (Brienner Straße

    Weiterlesen...
  • 21. Februar 2018

    „Gedenken für Kurt Eisner am Ort seiner Ermordung“. Um 11.00 Uhr in

    Weiterlesen...
  • 1

Antifa-Termine im Süden

  • 28. Februar 2018

    Regensburg: Vortrag „Der NSU-Komplex aus Sicht der Nebenklage“. Um 19.00 Uhr im LiZe (Dahlienweg

    Weiterlesen...
  • 4. März 2018

    Rosenheim: Film zum Oktoberfestattentat. Um 19.00 Uhr im „Z linkes Zentrum“ (Innstr 45a).Aus der

    Weiterlesen...
  • 10. März 2018

    Nürnberg: Antifa Café und Workshop „Antiziganismus“. Antifa-Café der Autonomen Jugendantifa Nürnberg und der antifaschistischen

    Weiterlesen...
  • 11. März 2018

    Rosenheim: Vortrag „NSU – Blick in den Abgrund“. Mit Fritz Burschel. Im Rahmen der Reihe

    Weiterlesen...
  • 15. März 2018

    Nürnberg: Veranstaltung „NSU-Verbrechen in Bayern - von wegen aufgearbeitet!“. Eine Veranstaltung der Nordbayerischen Bündnisse gegen

    Weiterlesen...
  • 1

Rechte Termine im Süden

  • 21. Februar 2018

    Cham: Konzert mit grauzonennaher Band. Die Deutschrockband „Kärbholz“, die der sog. Grauzone

    Weiterlesen...
  • 22. Februar 2018

    Odelzhausen. Der AFD Ortsverband Odelzhausen hat heute ab 19 Uhr bei einer

    Weiterlesen...
  • 23. Februar 2018

    Fürth: PEGIDA-Aufmarsch geplant. Die Akteur_innen von „PEGIDA Nürnberg“ um Riko Kows, Gernot

    Weiterlesen...
  • 24. Februar 2018

    Neu-Ulm: „Singewettstreit“ der KPE. Die ultrakonservative „Katholische Pfadfinderschaft Europas“ (KPE) will wie

    Weiterlesen...
  • 28. Februar 2018

    Augsburg: Veranstaltung der „Identitären“. Die sog. „identitäre Bewegung“ kündigt - ohne genaue Uhrzeit

    Weiterlesen...
  • 1