Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

24. Juni 2021

Dillingen a. d. Donau (Lkr. Dilingen a. d. Donau). Eine bislang unbekannte Person versucht am Donnerstag gegen 2.50 Uhr nachts, mit einem brennenden Holzpfahl eine auf dem Gelände eines Verbrauchermarktes in der Großen Allee gehisste Regenbogenflagge in Brand zu setzen. Die Fahne, die wohl im Rahmen des „Pride-Months“ in Solidarität mit der LGBTIQ-Community aufgehängt wurde, schmort im unteren Bereich, worauf herabfallende, geschmolzene Flaggenteile die Rasenfläche darunter in Brand setzen. Die alarmierte Polizei kann den etwa einen Viertelquadratmeter großen Brand mit einem Feuerlöscher löschen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 50 Euro. Quelle: Pressemeldung des Polizeipräsidiums Schwaben Nord vom 24. Juni 2021.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen