Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

31. Mai 2023

Regensburg: Vortrag „Türkischer Ultranationalismus und Islamismus. Parteien, Bewegungen und transnationale Verbindungen“. Mit Elena Dück. Um 19.00 Uhr im LiZe (Dahlienweg 2a).

Aus der Ankündigung der AG Input:

Gigantische Moscheebauten, Militäreinsätze in Nordsyrien und Repression von Oppositionskräften im eigenen Land: Spätestens seit dem Putschversuch von 2016 wird Präsident Erdoğan als autoritärer Despot wahrgenommen, der nationalistische und islamistische Ideologien in sich vereint. Dabei ist das Verhältnis der türkischen Ultranationalisten zum politischen Islam spannungsgeladen und ambivalent. Dies zeigt sich auch im Verhältnis zwischen den parlamentarischen Vertretungen der beiden ideologischen Strömungen, der “Partei der Nationalistischen Bewegung” (MHP) und der “Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung” (AKP), das zuletzt von immer stärkerer Annäherung gekennzeichnet war. Gleichzeitig sind extrem rechte Gruppen wie die “Grauen Wölfe”, aber auch islamistische Akteure gut vernetzt und mobilisieren Unterstützer:innen über die türkischen Grenzen hinweg.

Der Vortrag beleuchtet das Thema vor dem Hintergrund der anstehenden Wahlen im Juni 2023.

Ausschlussklausel §6 Versammlungsgesetz: Laut §6 Versammlungsgesetz sind Rechte, Neonazis, deren SympathisantInnen sowie Personen, die in der Vergangenheit durch rassistische, antisemitische, sexistische oder nationalistische Äußerungen aufgefallen sind, von der Veranstaltung ausgeschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen