Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

26. September 2019 – 17. November 2019

Nürnberg: Ausstellung „Das Labyrinth“. Eine Ausstellung zum NSU-Komplex, im Kunsthaus im KunstKulturQuartier, Königstraße 93. Öffnungszeiten: Dienstag, Donnerstag bis Sonntag, 10.00 – 18.00 Uhr; Mittwoch, 10.00 – 20.00 Uhr; Montag geschlossen.

Aus der Ankündigung:

„Mit: BR/SZ-Die NSU-Protokolle, Forensic Architecture, Sebastian Jung, Katharina Kohl, Regina Schmeken.

Im Juni 1999 explodierte eine Rohrbombe in einer Nürnberger Gastwirtschaft. Die Gaststätte wurde von einem türkischstämmigen Nürnberger geführt. Im Juli 2018 wurde in München das Urteil gegen Mitglieder des NSU gesprochen. Zwischen den beiden Ereignissen liegen neun Morde an Migrantinnen und Migranten, eine ermordete Polizistin, 43 Mordversuche, drei Bombenattentate und 15 Raubüberfälle. Am Ende bleiben zu den Geschehnissen mehr offene Fragen als der Prozess gegen die Hauptverdächtigen beantworten wollte oder konnte. Warum wird man den Eindruck nicht los, dass niemand den rechten Terrorismus ernst genommen hat? Warum reagiert die deutsche Öffentlichkeit derart verhalten auf die Taten und die Ergebnisse des Prozesses? Die Ausstellung versucht, die Geschehnisse um den NSU erneut zu beleuchten.“

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen