Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

25. April 2019

Regensburg: Vortrag „Everyone Loves a Conspiracy“. Mit Florian Eisheuer, um 19.00 uhr in der Universität Regensburg, H 5.
Aus der Ankündigung vom Jungen Forum der DIG Regensburg:

„Everyone Loves a Conspiracy“ – Ideologie zwischen Wahn, Welterklärung und politischer Gefahr

Von modernen Klassikern wie „9/11 was an Inside Job!“ über die Vorstellung, eine globale Elite versuche mittels sogenannter „Chemtrails“ die Weltbevölkerung zu kontrollieren, bis hin zur These, wir würden eigentlich von Reptilienwesen beherrscht: Im verschwörungsideologischen Milieu gibt es nichts, was es nicht gibt. Doch was teilweise wie ein Kuriositätenkabinett anmutet, das getrost verlacht und dann ignoriert werden kann, hat einen durchaus problematischen Kern.

In seinem Vortrag wird Florian Eisheuer anhand zahlreicher Beispiele die Mechanismen und sozialpsychologischen Funktionen verschwörungsideologischer Narrative erläutern und zugrundeliegende, antisemitische Muster herausarbeiten.

Florian Eisheuer ist Mitarbeiter der Amadeu Antonio Stiftung und promoviert zum Thema Antisemitismus.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen