5. Dezember 2017

Podiumsdiskussion „Wie weiter nach dem NSU-Verfahren? - Rassistische Gewalt und rechter Terror in Deutschland“. Um 19.00 Uhr im „Studio“ der Aidshilfe München (Lindwurmstraße 71).

Mit:
- Martina Renner, Sprecherin für antifaschistische Politik der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag
- Friedrich Burschel, Historiker und Politologe
- Johannes Kiess, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Siegen und Mitautor der Leipziger Mitte-Studie 2016
Moderation:
Nicole Gohlke, Münchner Bundestagsabgeordnete

Aus der Ankündigung:

Bei der Veranstaltung wollen wir wichtige Etappen des NSU-Prozesses, aber auch die Entwicklung der rechten Szene insgesamt genauer beleuchten. Johannes Kiess wird außerdem die „Mitte“-Studie vorstellen, die aufzeigt, in wie weit rassistische und antisemitische Denkstrukturen und Einstellungen in der Gesamtgesellschaft verbreitet sind. Im Anschluss zu den Referaten werden wir mit dem interessierten Publikum über Strategien gegen Rechts diskutieren.

Über die Referent*innen: Martina Renner ist Sprecherin für antifaschistische Politik der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag. Sie war von 2012 bis September 2013 außerdem Obfrau der LINKEN im NSU-Untersuchungsausschuss des Thüringer Landtages. Johannes Kiess ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Siegen und Mitautor der Leipziger Mitte-Studie 2016. Friedrich Burschel ist Historiker und Politologe. Er arbeitet als Referent zum Schwerpunkt Neonazismus und Strukturen/Ideologien der Ungleichwertigkeit bei der Akademie für Politische Bildung der Rosa Luxemburg Stiftung in Berlin. Er ist akkreditierter Korrespondent des nicht-kommerziellen Lokalsenders Radio Lotte Weimar im NSU-Prozess und Mitarbeiter des Internetprojektes NSU-Watch (nsu-watch.info). Seine Audio- und Printbeiträge zum Prozess und zum NSU sind auf dem Blog http://antifra.blog.rosalux.de zu finden. Nicole Gohlke ist seit 2009 Bundestagsabgeordnete der LINKEN und Hochschulpolitische Sprecherin der Fraktion.

Antifa-Termine im Süden

  • 21. November 2017

    Nürnberg: Vortrag „Neonazistrukturen in Bayern“. Mit Jonas Miller, um 19.45 Uhr (Vokü ab 19.00

    Weiterlesen...
  • 25. November 2017

    Rosenheim: Antifa-Cafe mit Workshop „Außerstädtische Perspektiven antifaschistischer Politik“. Um 15.00 Uhr im „Z - linkes

    Weiterlesen...
  • 27. November 2017

    Nürnberg: Vortrag „Die AfD und die soziale Frage“. Mit Stefan Dietl, um 19.00 Uhr

    Weiterlesen...
  • 29. November 2017

    Dachau: „Verleugnung“ - Filmgespräch über rechtsextreme Geschichtsklitterungen. Um 19.00 Uhr Kino Cinema (Fraunhoferstraße 5). Aus

    Weiterlesen...
  • 6. Dezember 2017

    Augsburg: Buchvorstellung „Die AfD und die soziale Frage“. Mit Stefan Dietl, um 18.30 Uhr

    Weiterlesen...
  • 1

Rechte Termine München

  • 25. Oktober - 20. November 2017

    20 Infostände der BüSo. Die Rechtsaußenpartei „BüSo - Bürgerrechtsbewegung Solidarität“ will in fast

    Weiterlesen...
  • 27. November 2017

    Kundgebung von Abtreibungsgegnern. Die "Deutsche Zentrumspartei" will an diesem Tag von 7

    Weiterlesen...
  • 6. Februar 2018

    Veranstaltung der „Burschenschaft Danubia“. Die ultrarechte „Burschenschaft Danubia“ kündigt einen „burschenschaftlichen Abend“

    Weiterlesen...
  • 8. Februar 2018

    Veranstaltung der Burschenschaft „Cimbria“. Die rechte Burschenschaft „Cimbria“ mobilisiert für 20.00 Uhr

    Weiterlesen...
  • 10. April 2018

    Konzert von „Frei.Wild“. Die italienische Rechtsrockband „Frei.Wild“ soll im Rahmen der „Rivalen

    Weiterlesen...
  • 1

Rechte Termine im Süden

  • 18. November 2017

    Raum Günzburg: Mitgliederversammlung der „Christen in der AfD“. Nach a.i.d.a.-Informationen wollen sich

    Weiterlesen...
  • 25. November 2017

    Sailauf: Festival mit Grauzonenbands. Beim „Hartbeton-Festival“  in Sailauf (Lkr. Aschaffenburg) sollen mit

    Weiterlesen...
  • 25./26. November 2017

    Greding: AfD-Landesparteitag. Der bayerische Landesverband der AfD will in Greding einen zweitägigen

    Weiterlesen...
  • 1. Dezember 2017

    Lichtenfels: „Krawallbrüder“-Konzert. Die Grauzonenband „Krawallbrüder“ soll an diesem Abend in Lichtenfels auftreten

    Weiterlesen...
  • 18. Dezember 2017

    Murnau: Neonazi-Konzert. Im Haus des neonazistischen „Versands der Bewegung“ um Matthias Polt

    Weiterlesen...
  • 1