11. März bis 20. April 2017

Ausstellung „Skizzen aus dem NSU-Prozess“. Von Günter Wangerin. Im Kulturhaus Milbertshofen (Curt-Mezger-Platz 1), Saal 0.01 und 2. Etage.
Vernissage am 11. März 2017 um 19.00 Uhr, mit einer Einführung in den NSU-Prozess durch Robert Andreasch (Initiative NSU-Watch).

Aus der Ankündigung:

"Daran kann ich mich aus heutiger Sicht nicht mehr erinnern"
- Das prozesstypische Zitat im Titel stammt von einer Zeugenaussage eines Beamten des Verfassungsschutzes.

Der Maler und Grafiker sitzt in unregelmäßigen Abständen im NSU-Prozess und zeichnet dort. Die Skizzen von Günter Wangerin wurden aus einer Vielzahl von Bleistiftzeichnungen ausgewählt, die in der Zeit zwischen Ende 2014 bis heute während der Verhandlung gegen Beate Z. und andere im Gerichtsgebäude an der Nymphenburgerstraße entstanden. Es sind atmosphärische Eindrücke von den Menschen im Prozessgeschehen aus der Perspektive des Zuschauers auf der Tribüne über dem Verhandlungssaal.

Günter Wangerin, Jahrgang 1945, Maler, Grafiker und Cartoonist. Er war an der szenischen Darstellung der Gedichte von Bertolt Brecht wie "Legende vom toten Soldaten" und "Der anachronistische Zug oder Freiheit und Democracy" beteiligt, die auf Militär-LKWs in den 80er und 1990er Jahren durch die Straßen der Republik zogen. Bei dieser Gelegenheit arbeitete er als Maskenskulpteur eng mit der Brecht-Tochter Hanne Hiob und dem Regisseur Thomas Schmitz-Bender zusammen, dessen Verdienst es war, Brecht aus dem Theater heraus auf die Straße zu bringen.

Wangerin: "Für mich als Zeichner war das eine Situation, an die ich mich erst gewöhnen musste, weil sich die Agierenden doch in einiger Entfernung befinden, schätzungsweise zwischen 12 und 25 Meter von mir weg“, sagt Wangerin und fügt hinzu „es war für mich etwas gänzlich Neues, Menschen aus dieser Distanz aufs Papier zu bringen, bisweilen wechselt die Szene ja sehr schnell, z.B. bei kurzen Zeugenauftritten. Oft sind Zeugen nur von hinten zu sehen. Ich machte jedoch bald die Erfahrung, dass gerade die Distanz das Charakteristische eines Gesichts oder eines Geschehens besonders heraushebt. Ähnlich ging es mir übrigens auch mit dem im Gerichtssaal Gesprochenen. Der Lautsprechereffekt hat in dieser Umgebung etwas sehr Eindringliches. Meine Wahrnehmung verlagerte sich weg von Beate Z. und den anderen Angeklagten auf die Bundesanwaltschaft. Wie sie sich festlegte auf die Einzeltäterschaft des Trios, von dem zwei tot sind. …"

Antifa-Termine im Süden

  • 28. März 2017

    Rosenheim: Lesung „Meine 7 Väter – Als Partisan gegen Hitler und Mussolini“. Mit Adelmo Cervi,

    Weiterlesen...
  • 2. April 2017

    Rosenheim: Xavier Naidoo und die Reichsbürger - zwei Dokumentarfilme zum Thema Reichsbürger. Um 19.00 Uhr

    Weiterlesen...
  • 4. April 2017

    Dachau: Antifaschistisches Infocafe. Mit einem Vortrag „Afghanistan – ein sicheres Herkunftsland?“ Um 19.00 Uhr im

    Weiterlesen...
  • 4. April 2017

    Dachau: Workshop „Ist das Social Web 2.0 'rechts'? Über Strategien Rechtsextremer im Netz und

    Weiterlesen...
  • 13. April 2017

    Rosenheim: Vortrag „Reichsbürger: Aggressive Verschwörungsideolog_innen im Kampf gegen Staat und Gesellschaft“. Ein Vortrag der 

    Weiterlesen...
  • 1

Rechte Termine München

  • 1. März - 9. April 2017

    Tägliche Versammlung radikaler Abtreibungsgegner_innen vor Klinik. Erneut wollen Abtreibungsgegner_innen in Freiham vor

    Weiterlesen...
  • 28. März 2017

    AfD-Veranstaltung. Der AfD-Kreisverband München-Ost plant erneut eine Veranstaltung im Truderinger AfD-Stammlokal „Goldener

    Weiterlesen...
  • 30. März 2017

    PEGIDA-München Kundgebung. Heute will PEGIDA-München von 19 bis 22 Uhr eine Versammlung

    Weiterlesen...
  • 31. März 2017

    PEGIDA-München Kundgebung. Heute will PEGIDA-München von 19 bis 22 Uhr eine Versammlung

    Weiterlesen...
  • 1. April 2017

    Veranstaltung der „Identitären Bewegung“. Die „Identitäre Bewegung Bayern“ (IB) plant wieder einen

    Weiterlesen...
  • 1

Rechte Termine im Süden

  • 1./2. April 2017

    Greding: AfD-Landesparteitag (Teil II, aktualisiert!). Der bayerische Landesverband der AfD plant für

    Weiterlesen...
  • 10. April 2017

    Murnau: Neonazi-Konzert und Vortrag. Der neonazistische „Versand der Bewegung“ von Matthias Polt

    Weiterlesen...
  • 12. Mai 2017

    „Unterfranken“: Veranstaltung der AfD mit André Poggenburg. Die AfD Bayern kündigt eine

    Weiterlesen...
  • 13. Mai 2017

    Nürnberg: Maskulistischer, antifeministischer „Gender-Kongress“. Zum zweiten Mal nach November 2015 will die

    Weiterlesen...
  • 19. Mai 2017

    „Großraum Markt Schwaben“: AfD-Veranstaltung mit Martin Hohmann. Der AfD-Kreisverband Erding-Ebersberg kündigt eine

    Weiterlesen...
  • 1