Aktuelle Themen

"Heldenehrung" in Wunsiedel

Neonazi-Aufmarsch in Wunsiedel.  Foto: a.i.d.a.230 Neonazis folgten am Samstag, 17. November 2012, einem Aufruf des Kameradschaftsdachverbands "Freies Netz Süd" (FNS) zu einer angeblichen "Demonstration zum Volkstrauertag" im oberfränkischen Wunsiedel. Auch in diesem Jahr setzte das FNS damit die Reihe der früheren Wunsiedler "Rudolf Heß-Gedenkmärsche" bzw. der "Jürgen Rieger Gedächtnismärsche" fort.

Weiterlesen ...

a.i.d.a. vollständig rehabilitiert

Innenministerium muss drei Verfassungsschutzberichte schwärzen

Die juristischen Auseinandersetzungen der „Antifaschistischen Informations- Dokumentations- und Archivstelle München” (a.i.d.a. e.V.) wegen ihrer Einstufung in den Bayerischen Verfassungsschutzberichten 2009, 2010 und 2011 als „linksextremistische” Organisation enden für den Verein erfolgreich.

Weiterlesen ...

Weitere Beiträge ...

Seite 9 von 224