RSS-Newsfeeds, Twitter & Facebook


RSS-NewsfeedsUm sicher zu gehen, dass Sie keine Meldung auf www.aida-archiv.de verpassen, können Sie unseren RSS-Newsfeed abonnieren. Um diesen "Nachrichtenticker" zu nutzen, benötigen Sie eine entsprechende Software, einen so genannten Newsreader, oder ein Zusatzmodul für Ihren Internet-Browser, mit dem Sie ebenfalls die Newsfeeds verschiedener Websites abonnieren können. Mit Hilfe des Newsfeeds erhalten Sie die Titelzeilen sowie einen Anreißer des Textes der aktuellsten Meldungen auf unserer Website.
Wer über eine eigene Website verfügt, kann die a.i.d.a.-Newsfeeds auf seiner Seite einbinden.

a.i.d.a. bei Twitter



Statt über RSS lassen sich unsere aktuellen Meldungen auch via Twitter verfolgen. Dazu loggen Sie sich in Ihren Twitter-Account ein, öffnen unsere Twitter-Seite im Browser und klicken auf "Follow".

 

a.i.d.a. bei Facebook

Oder lassen Sie sich auf Facebook unter www.facebook.com/aida.archiv über neue Artikel und anderes, das wir spannend finden, auf dem Laufenden halten.


 

Folgende Newsfeeds bieten wir derzeit an:

RSS-Feed a.i.d.a.-Alle Meldungen: alle aktuellen Meldungen auf www.aida-archiv.de

RSS-Feed Meldungen rund um den NSU-Prozess: aktuelle Meldungen auf www.aida-archiv.de zu Prozess und Hintergrundrecherchen rund um den Nationalsozialistischen Untergrund"

 

RSS-Feeds im Browser lesen

Der Internet-Browser Firefox bringt die Möglichkeit mit, Newsfeeds als dynamische Lesezeichen anzuzeigen. Klicken Sie dazu einfach den gewünschten Link oben in Firefox an, dann öffnet sich ein Fenster, das die gerade aktuellen Inhalte des Feeds anzeigt. Klicken Sie dann im Fenster oben auf den Button "Jetzt abonnieren", um ihn als dynamisches Lesezeichen hinzuzufügen. Sie finden dann die Titel der aktuellen Meldungen in Ihren Firefox-Lesezeichen.

Newsfeeds in einem Newsreader lesen

Alternativ können Sie die Newsfeeds in einem eigenen Newsreader-Programm oder mit dem Mail-Client Thunderbird lesen. Für jedes Betriebssystem gibt es dafür eine ganze Reihe von Anwendungen, eine Übersicht liefert etwa heise.de.

Weitere Infos über RSS (Real Simple Syndication) finden Sie bei www.rss-verzeichnis.de.

Unterstützen Sie uns!

Unseren Archivbestand aktuell zu halten kostet neben viel Zeit auch Geld. Der a.i.d.a. e. V. finanziert seine Arbeit durch Beiträge von Mitgliedern und Fördermitgliedern und durch freiwillige Unterstützung.
Werden Sie Fördermitglied oder unterstützen Sie uns anderweitig! Mehr dazu in unserer Rubrik "Fördermitgliedschaft"

Fördermitglied werden!