9. November 2018

München. Sechs Neonazis, darunter auch Akteur_innen der Partei "Der Dritte Weg", wollen am Jahrestag der Reichspogromnacht an der Feldherrnhalle Kerzen zur "Erinnerung" an die dort beim gescheiterten Putsch im Jahre 1923 getöteten Nazis aufstellen. Polizeibeamt_innen können die Neonazi-Gruppe jedoch – noch bevor sie ihr Vorhaben ausführen kann – am Isartorplatz stoppen. Siehe auch: Artikel der "Süddeutschen Zeitung" (Printausgabe) vom 14. November 2018.

Chronologie