28. August 2018

Höhenkirchen-Siegertsbrunn (Lkr. München). Am Bahnsteig der S-Bahnstation gehen gegen 20.00 Uhr ein 40-jähriger und ein 33-jähriger Mann an mehreren Jugendlichen im Alter von 14-17 Jahren vorbei. Der 40-jährige aus Egmating beledigt die Jugendlichen rassistisch, u. a. mit „Du dummer N****“. Anschließend stellt er seine Bierflasche ab, packt einen der Jugendlichen an dessen T-Shirt und schlägt ihn mit der Faust ins Gesicht, trifft ihn am Kinn. Der Angegriffene 17-Jährige soll daraufhin zurückgeschlagen haben.

Als ca. zwei Stunden später Beamte der Bundespolizei den Angreifer daheim aufsuchen, finden und beschlagnahmen sie einen Schlagring, der der 40-Jährige am Schlüsselbund trägt. Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen Körperverletzung, Bedrohung, Beleidigung und Verstoß gegen das Waffengesetz. Aber auch ein Verfahren gegen den 17-jährigen Angegriffenen wird eingeleitet. Quellen: Pressemitteilung der Bundespolizeidirektion München vom 29. August 2018 und Pressebericht des Polizeipräsidiums München vom 13. September 2018.

Chronologie