30./31. Juli 2018

Mühldorf am Inn (Lkr. Mühldorf am Inn). In der Nacht von Montag, 30. Juli 2018, auf Dienstag, 31. Juli 2018, hängen Unbekannte in der Mößlinger Straße einen abgeschnittenen Schweinekopf an die Tür eines Geschäftes für türkische Lebensmittel.

Der Umgang der Polizei mit dem rassistischen Anschlag ist irritierend. Zur „Passauer Neuen Presse“ sagt ein Polizeisprecher: „Wir haben die Tat nicht als Staatsschutzdelikt erfasst“. Gegenüber dem „Oberbayerischen Volksblatt“ erklärt der Polizeisprecher Roland Kauer, es könne nicht gesagt werden, ob es sich auch um einen „rechtsextremen, linksextremen oder anderen Vorgang“ handele. Siehe auch: Artikel der „Passauer Neuen Presse“ (Online-Version, www.pnp.de) vom 2. August 2018, von „Radio Trausnitz“ (www.radio-trausnitz.de) vom 2. August 2018 und vom „Oberbayerischen Volksblatt“ (Online-Version, www.ovb-heimatzeitungen.de) vom 2. August 2018.

Chronologie