Wenn die NPD nicht weiter auffällt

Nationalistische Parolen bei der Kundgebung der 'Freien Wähler'.  Foto: Robert AndreaschDie "Freien Wähler" um ihren Vorsitzenden Hubert Aiwanger bedienten mit ihrer Münchner Kundgebung gegen den Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) das rechtspopulistische Milieu. Das Ergebnis verwunderte nicht.

Weiterlesen ...

a.i.d.a. erneut ausgezeichnet!

Das a.i.d.a.-Internetangebot auf www.aida-archiv.de.  Foto: a.i.d.a. e. V.Beim diesjährigen Wettbewerb um den "Alternativen Medienpreis" wurde die "Antifaschistische Informations-, Dokumentations- und Archivstelle München e.V." (a.i.d.a.) mit dem zweiten Preis in der Sparte "Online" ausgezeichnet.

Weiterlesen ...

Richter und Preisinger in Prag

Fahne der Prager Sektion der extrem rechten Partei DSSS.  Foto: Robert AndreaschFür den Neonaziaufmarsch am 1. Mai 2012 in Prag kündigen die Veranstalter_innen die führenden bayerischen Neonazis Karl Richter (München) und Simon Preisinger (Flossenbürg) als Redner an. Wir informieren aus diesem Grund über die beiden Aktivisten und die geplante Neonaziaktion in der tschechischen Hauptstadt.

Weiterlesen ...

Busfahrt nach ganz rechts

Vermummte Aktivist_innen der 'Danish Defence League' in Aarhus. Foto: Robert AndreaschBayerische Aktivist_innen von "Politically Incorrect" (PI), aus der "Bürgerbewegung Pax Europa" (BPE) und aus dem Landesverband der Kleinstpartei "Die Freiheit" (DF) unterstützten im dänischen Aarhus eine Kundgebung der extrem rechten "Danish Defence League" (DDL).

Weiterlesen ...

a.i.d.a. weiter engagiert und couragiert gegen Neonazismus und Rassismus

Seit nunmehr drei Jahren versucht das Bayerische Innenministerium, das Projekt a.i.d.a. mundtot zu machen und die Vereinsaktiven zu diskreditieren. Auch im soeben präsentierten Verfassungsschutzbericht für das Jahr 2011 wird a.i.d.a. wieder erwähnt. Doch das Bestreben, a.i.d.a. mittels Stigmatisierung und Diffamierung gesellschaftlich zu isolieren, schlägt seit ebenso langer Zeit fehl.

Weiterlesen ...

Sonderveröffentlichung zu Dresden

Dresden Speciale 2012"Der Rechte Rand" und "ak - Analyse & Kritik" haben eine Broschüre zum Thema Dresden herausgebracht. Auf 24 Seiten beschäftigen sich die AutorInnen mit dem Gedenken an den 13. Februar 1945. Die Broschüre steht als PDF-Datei zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Weiterlesen ...

Erfolgreich blockiert: Aufmarsch in München

Antifaschistische Proteste gegen den Naziaufmarsch.  Foto: a.i.d.a.In München ist es Antifaschist_innen am Samstag, 21. Januar 2012, gelungen, einen Aufmarsch des "Freien Netz Süd" (FNS) zu stoppen. Für die 95 Neonazis aus dem Großraum München, aus Mittelfranken und Niederbayern war nach der Hälfte ihrer geplanten Strecke in der Lindwurmstraße Schluss. a.i.d.a. hat die neonazistische Aktion dokumentiert.

Weiterlesen ...

Neonazis wollen am Samstag in München aufmarschieren! (aktualisiert 20.1. 15 Uhr)

Norman Bordin war auch einer der Anmelder des Neonazi-Aufmarsches in Mühldorf am vergangenen Samstag.  Foto: Jan NowakDie Neonazis des "Freien Netz Süd" (FNS) setzen ihre bayernweite Serie kurzfristig angemeldeter Aufmärsche fort. Am kommenden Samstag, 21. Januar 2012, wollen sie nun erneut durch München marschieren.

Gegen den Neonaziaufmarsch wird es antifaschistische Proteste geben. Bislang wird zu einer Kundgebung um 12 Uhr am Stachus/Ecke Bayerstr. aufgerufen, sowie zu einer weiteren ab 11 Uhr vor dem Kafe Marat.

Weiterlesen ...

Aktuelle Meldungen

Hier finden Sie aktuelle Berichte über rechte Aktivitäten, Hintergrundrecherchen und Analysen sowie Neuigkeiten aus dem a.i.d.a.-Archiv.

Themenseite NSU

Hintergrundinformationen über den "Nationalsozialistischen Untergrund" (NSU) und den Fortgang des NSU-Prozesses in München sowie weiterführende Links und Informationen haben wir auf einer eigenen Themenseite zusammengestellt.

Rezensionen

Hinweise auf Bücher und Broschüren zum Weiterlesen und Vertiefen finden Sie in unserer Rubrik Rezensionen. Einige der dort vorgestellten Veröffentlichungen sind auch in unserer Bibliothek verfügbar.

Bücher