Prozess gegen Martin Wiese eröffnet

Heute wurde am Bayerischen Obersten Landesgericht der Prozess gegen Martin Wiese und drei weitere Neonazis eröffnet. Während Wiese dem Rat seiner Anwältin Anja Seul gefolgt ist und die Aussage verweigert hat, hat sein Mitangeklagter Alexander Mätzing einige Aussagen gemacht.
Den Neonazis aus der Kameradschaft Süd wird vorgeworfen einen Sprengstoffanschlag auf die Baustelle der Synagoge und des jüdischen Gemeindezentrums in München für den 9. September 2003 geplant zu haben. Im September 2003 war bei mehreren Hausdurchsuchungen beachtliche Mengen Sprengstoff sowie Waffen gefunden worden.

Mit einem Urteil im Prozess wird nicht vor März nächsten Jahres gerechnet.

Frühere Meldungen zum Thema:

Externe Berichterstattung im Netz:

Aktuelle Meldungen

Hier finden Sie aktuelle Berichte über rechte Aktivitäten, Hintergrundrecherchen und Analysen sowie Neuigkeiten aus dem a.i.d.a.-Archiv.

Themenseite NSU

Hintergrundinformationen über den "Nationalsozialistischen Untergrund" (NSU) und den Fortgang des NSU-Prozesses in München sowie weiterführende Links und Informationen haben wir auf einer eigenen Themenseite zusammengestellt.

Rezensionen

Hinweise auf Bücher und Broschüren zum Weiterlesen und Vertiefen finden Sie in unserer Rubrik Rezensionen. Einige der dort vorgestellten Veröffentlichungen sind auch in unserer Bibliothek verfügbar.

Bücher